Dr. Friedrich und Partner
Rechtsanwälte mbB
Südring 29
64832 Babenhausen/Hessen

  Adresse:

nach oben

  Kontakt:

Tel: +49 (0) 6073 7272-0
Fax: +49 (0) 6073 7272-25
Mail: anwalt@dr-friedrich-partner.de

> Impressum
> Datenschutzerklärung

> Deutscher AnwaltVerein

> Gerichtsorte in Deutschland

> Inhalt der Webseite

  Links:

Copyright © 2000-2018 Dr. Friedrich und Partner  Rechtsanwälte mbB, D-64832 Babenhausen, Germany                    Design: Werbeagentur Multimedia-Bachor, Schaafheim

Per E-Mail senden Drucken

  Mitgliedschaften:

mehr………

Dr. Friedrich und Partner Rechtsanwälte mbB:

Dr. iur. Ingo Friedrich

Uwe Friedrich, Notar a. D.

64832 Babenhausen/Hessen

Sie sind hier:

zurück

Impressum

mit Pflichtangaben gemäß: Telemediengesetz (TMG), Verordnung über Informationspflichten für Dienstleistungserbringer (Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung - DL-InfoV), Staatsvertrag für Rundfunk und Telemedien (Rundfunkstaatsvertrag - RStV), Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG), Verordnung (EU) Nr. 524/2013 über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten (ODR-Verordnung) und ergänzenden Hinweisen.

Hinweis: Nachstehende blau markierte und unterstrichene Angaben enthalten sogenannte „Links“, also elektronische Verweise auf die dort jeweils genannten Stellen. Sie können durch „Anklicken“ aufgerufen werden und sind damit leicht zugänglich.

------------------------------------------------------------

Diensteanbieter dieser Webseite

Name: Dr. Friedrich und Partner Rechtsanwälte mbB Anschrift: Südring 29, 64832 Babenhausen, Deutschland (Germany)

Kontakt:
aus Deutschland:
Telefon: 06073 72 72 0, Telefax: 06073 72 72 25,
aus dem Ausland:
Telefon: +49 6073 72 72 0, Telefax: +49 6073 72 72 25

E-Mail-Adresse: anwalt@dr-friedrich-partner.de

Hinweis: Unverschlüsselter E-Mailverkehr ist nicht sicher. Ob/Inwieweit er mit Einwilligung des Betroffenen zulässig sein kann, erscheint fraglich. Verschlüsselung ist möglich, z.B. durch das (kostenfreie) Programm Gpg4win www.bsi.bund.de/DE/Themen/Kryptografie_Kryptotechnologie/Kryptotechnologie/Gpg4win/gpg4win_node.html. Dies erfordert Austausch der jeweiligen OpenPGP-Schlüssel.

Webseite: www.dr-friedrich-partner.de

Rechtsform, Eintragung, Partner

Partnerschaft mit beschränkter Berufshaftung (abgekürzt: „mbB“) nach dem Gesetz über Partnerschaftsgesellschaften Angehöriger freier Berufe (Partnerschaftsgesellschaftsgesetz - PartGG), eingetragen im Partnerschaftsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main zu Nr. 1828, deren Partner sind: Rechtsanwalt Dr. jur. Ingo Friedrich, und Rechtsanwalt Uwe Friedrich, Notar a.D., je einzeln vertretungsberechtigt und von § 181 BGB befreit, Dienst-Anschriften wie Partnerschaft.

Gesetzliche Berufsbezeichnung, Zulassung

Die Partner Ingo Friedrich und Uwe Friedrich sind in der Bundesrepublik Deutschland jeweils als Rechtsanwälte zugelassen; hier wurde ihnen diese gesetzliche Berufsbezeichnung verliehen.

Hinweis: Herrn Rechtsanwalt Dr. jur. Ingo Friedrich ist gemäß § 43 c BRAO von der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main die Befugnis verliehen, die Bezeichnungen zu führen: Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für Familienrecht und Fachanwalt für Verkehrsrecht. Herrn Rechtsanwalt Uwe Friedrich, der vom 10.06.1969 bis 31.12.2009 auch als Notar mit Amtssitz in Babenhausen/Hessen bestellt war, ist gemäß § 52 Abs. 2, Satz 2 BNotO von der Landesjustizverwaltung die Erlaubnis erteilt, diese frühere Amtsbezeichnung „Notar“ mit dem Zusatz "außer Dienst (a.D.)" weiterzuführen.

Kammer, Aufsichtsbehörde

Beide Rechtsanwälte, Dr. jur. Ingo Friedrich und Uwe Friedrich, gehören der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main an, die auch die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, Körperschaft des öffentlichen Rechts, Anschrift: Bockenheimer Anlage 36, 60322 Frankfurt am Main
Kontakt: Aus Deutschland:
Telefon: 069 17 00 98 01, Telefax: 069 17 00 98 51,
aus dem Ausland:
Telefon: +49 69 17 00 98 01, Telefax: +49 69 17 00 98 51
E-Mail-Adresse: info@rak-ffm.de, Webseite: www.rechtsanwaltskammer-ffm.de

Die Staatsaufsicht über die Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main führt die Landesjustizverwaltung Hessen durch den Präsidenten/die Präsidentin des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main,
Anschrift: Zeil 42, 60313 Frankfurt am Main  
Kontakt: Aus Deutschland:
Telefon: 069 13 67 0, Telefax: 069 13 67 23 40,
aus dem Ausland:
Telefon: +49 69 13 67 0, Telefax: +49 69 13 67 23 40
E-Mail-Adresse:  verwaltung@olg.justiz.hessen.de,
Webseite:
ordentliche-gerichtsbarkeit.hessen.de/OLG-Frankfurt

Die für uns als Rechtsanwälte geltenden berufsrechtlichen Regelungen: Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA), Gesetz über die Vergütung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte (RVG), Fachanwaltsordnung (FAO, betreffend Herrn Rechtsanwalt Dr. jur. Ingo Friedrich als Fachanwalt für Arbeitsrecht, Familienrecht und Verkehrsrecht), Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE-Berufsregeln), Berufsrechtliche Ergänzungen zum Geldwäschebekämpfungsgesetz (GwG), Verordnung über die Rechtsanwaltsverzeichnisse und die besonderen elektronischen Anwaltspostfächer, sowie betreffend Berufsrechtliche Informationspflichten können Sie (bis auf Ihre Strom und Abnutzungskosten) kostenfrei einsehen über die Webseite der Bundesrechtsanwaltskammer: www.brak.de/fuer-anwaelte/berufsrecht/

Eine Vielzahl weiterer Regelungen, die die anwaltliche Berufsausübung betreffen, sind auf andere Vorschriften verteilt, (alle, außer DS-GVO und RStV, sind in jeweils gültiger Fassung zugänglich über den Link:
www.gesetze-im-internet.de/aktuell.html, in Abruf-Fassung vom 31.05.2018 zugänglich über die  jeweils in (…) stehenden Links ), zum Beispiel:

Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
(www.gesetze-im-internet.de/bdsg_2018/BDSG.pdf)

Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), das ist „VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung)“, veröffentlicht im Amtsblatt der Europäischen Union vom 4.5.2016 [DE] L 119/1 bis 88:
eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32016R0679&from=DE, einschließlich der u.a. in Deutsch erfolgten Berichtigung deren Artikeln 28(7), 30(5) und 33(1) vom 27.10.2016:
eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32016R0679R(01)&from=DE, veröffentlicht im Amtsblatt der Europäischen Union vom 22.11.2016 [DE] L 314/72, Geldwäschegesetz – GwG (www.gesetze-im-internet.de/gwg_2017/GwG.pdf), Rechtsdienstleistungsgesetz – RDG
(www.gesetze-im-internet.de/rdg/RDG.pdf),
Strafgesetzbuch (StGB)
(www.gesetze-im-internet.de/stgb/StGB.pdf), Strafprozeßordnung (StPO)
(www.gesetze-im-internet.de/stpo/StPO.pdf), Zivilprozessordnung (ZPO)
(www.gesetze-im-internet.de/zpo/ZPO.pdf),

sowie betr. weitere Informationspflichten:

§§ 5 und 6 des Telemediengesetzes (TMG)
(www.gesetze-im-internet.de/tmg/TMG.pdf),
§§ 2, 3 und 4 der Verordnung über Informationspflichten für Dienstleistungserbringer (Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung - DL-InfoV)
(www.gesetze-im-internet.de/dlinfov/DL-InfoV.pdf),

§§ 36, 37 des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes (VSBG), (www.gesetze-im-internet.de/vsbg/VSBG.pdf),

Verordnung (EU) Nr. 524/2013 über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten (ODR-Verordnung), zugänglich wie im Folgenden angegeben zur Überschrift „Die Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung“, § 55 Absatz 2  des Staatsvertrags für Rundfunk und Telemedien (Rundfunkstaatsvertrag - RStV):  (am 24.05.2018 gültige Fassung: www.ard.de/download/538848/Staatsvertrag_fuer_Rundfunk_und_Telemedien_in_der_Fassung_des_20__Aenderungsstaatsvertrags__vom_8__bis_16__12__2016.pdf)


Zur Verarbeitung personenbezogener
Daten wird verwiesen:

a) für diese Webseite auf die Datenschutzerklärung,
b) für unsere anwaltliche Arbeit im Übrigen auf die
Datenschutz-Hinweise


UST-IdNr. unserer Partnerschaft: DE189633646

Die Berufshaftpflichtversicherung für die Partnerschaft und jeden Partner besteht bei:
HDI Versicherung AG, Anschrift:
HDI-Platz 1, 30659 Hannover
www.hdi.de/freiberufler/rechtsanwaelte/berufshaftpflicht

Versicherungsschein-Nummer: 70-005211803-6
Hinsichtlich deren räumlichen Geltungsbereichs sind vom Versicherungsschutz nur ausgenommen: Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten a) über in anderen Staaten eingerichtete oder unterhaltene Kanzleien oder Büros, b) im Zusammenhang mit Beratung und Beschäftigung mit außereuropäischem Recht, jedoch mit Ausnahme desjenigen der Türkei, c) des Rechtsanwalts vor außereuropäischen Gerichten.

Wesentliche Merkmale unserer Dienstleistung sind gemäß § 3 BRAO die unabhängige Beratung und Vertretung in den im jeweiligen Rechtsanwaltsvertrag (kurz: Anwaltsvertrag) bestimmten Rechtsangelegenheiten. Angesichts der Vielfalt und Individualität unserer beruflichen Tätigkeiten nach Gegenstand und Umfang haben wir den Preis für unsere Dienstleistung nicht im Vorhinein festgelegt. Vor Abschluss eines schriftlichen Anwaltsvertrages oder, sofern kein schriftlicher Vertrag geschlossen wird, vor Erbringung unserer Leistung, jedenfalls auf Anfrage des (künftigen) Auftraggebers, werden wir diesem den Preis, oder, wenn kein genauer Preis angegeben werden kann, entweder die näheren Einzelheiten seiner Berechnung mitteilen, anhand derer er die Höhe des Preises leicht errechnen kann, oder ihm einen Kostenvoranschlag erteilen.

Der Rechtsanwalt darf insbesondere keine widerstreitenden Interessen vertreten oder beraten
(§ 43a Absatz 4 BRAO).
Vor jeder Mandatsübernahme wird in geeigneter Weise, soweit erforderlich, auch durch zulässige Akteneinsicht oder Rückfrage, geprüft, ob ein Interessenkonflikt oder ein anderes gesetzliches Tätigkeitsverbot (z.B. gem. § 45 BRAO) besteht. Verbleiben Zweifel, lehnen wir eine Tätigkeit ab.  

Kanzleiethik: Zusätzlich zu unserem Berufsrecht haben wir uns einer ethischen Selbstverpflichtung unterworfen, die Sie hier (in deutscher Sprache kostenfrei) nachlesen können: www.dr-friedrich-partner.de/kanzeleiethik.html

Außergerichtliche Streitbeilegung

Der Vorstand der Rechtsanwaltskammer
Frankfurt a. M.,

Anschrift und Kontakt siehe oben, vermittelt auf Antrag einer Seite bei Streitigkeiten zwischen  Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern; dies umfasst die Befugnis, Schlichtungsvorschläge zu unterbreiten. Einleitung des Vermittlungsverfahrens bedarf nicht der Zustimmung des Rechts-anwalts. Ein Schlichtungsvorschlag ist nur verbindlich, wenn er von beiden Seiten angenommen wird. (§ 73 Absatz 2 Nr. 3 und Absatz 5 BRAO). Ferner kann Schlichtung beantragt werden bei der nach § 191 f BRAO eingerichteten

Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft,

Anschrift: Rauchstraße 26, D-10787 Berlin
Kontakt:
Aus Deutschland: Telefon: 030 28 444 17-0,
Telefax: 030 28 444 17-12,
aus dem Ausland: Telefon: +49 30 28 444 17-0,
Telefax: +49 30 28 444 17-12
E-Mail-Adresse: schlichtungsstelle@s-d-r.org,
Webseite: s-d-r.org
Hinweise zu Antragstellung und Verfahren:
www.s-d-r.org/service

Weitere Hinweise der Bundesrechtsanwaltskammer hierzu: www.brak.de/w/files/02_fuer_anwaelte/leitfaedenkopiervorlagen/brak_adr-broschuere_148x210_4c_fin_low-res.pdf (S. 8,9 und 12,13)

Die Plattform der EU zur außergerichtlichen
Online-Streitbeilegung

steht für die außergerichtliche Lösung von Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen u.a. aus Online-Anwaltsverträgen zwischen einem in der europäischen Union wohnhaften Verbraucher und einem in der europäischen Union niedergelassenen Rechtsanwalt zur Verfügung: ec.europa.eu/consumers/odr/. Ihr liegen zu Grunde: Verordnung über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten (Verordnung (EU) Nr. 524/2013; sog. ODR-Verordnung:
eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32013R0524&from=DE, und Richtlinie über alternative Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten (Richtlinie 2013/11/EU; sog. ADR-Richtlinie: eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2013:165:0063:0079:DE:PDF

Wir sind zur außergerichtlichen Streitbeilegung durch Vermittlung vorgenannter Stellen nicht verpflichtet. Auch sind wir dazu grundsätzlich nicht bereit. Etwaige Streitigkeiten würden wir grundsätzlich ohne Vermittlung Dritter nach unserem Ermessen gütlich beizulegen versuchen. Einzelfallentscheidung behalten wir uns vorsorglich vor.

Allgemeines


Mit dieser Webseite und in unseren hierüber erreichbaren Schriften oder durch deren Zurverfügungstellung werden keine rechtsgeschäftlichen Angebote erklärt; soweit in Schriften ausdrücklich Haftungsbegrenzungen erklärt sind, bleiben diese unberührt.

Den über diese Webseite zum download angebotenen Merkblättern sind Haftungsbegrenzungen durch allgemeine Geschäftsbedingungen vorangestellt: Sie lautet für die Merkblätter : „Vorsorgevollmacht“, „Vorsorgevollmacht 2017“, „Patientenverfügung“, „Tot oder lebend ? Das wahre Problem der Organspende.“: „Dieses kostenfreie Merkblatt soll über … unterrichten. Es kann und soll anwaltliche … Beratung nicht ersetzen. Durch seine Aushändigung und Entgegennahme allein wird ein Anwaltsauftrag nicht begründet oder bestätigt! Es ist mit Stand vom … sorgfältig erarbeitet.

Äußerst vorsorglich schließen wir im Zusammenhang mit Text und Zurverfügungstellung dieses Merkblatts jegliche Haftung für etwaige leicht fahrlässige Pflichtverletzungen durch uns oder unsere Erfüllungsgehilfen aus; nach gesetzlicher Vorschrift unberührt ist eine Haftung für etwaige pflichtwidrige Verletzung wesentlicher (Kardinal-) Pflichten oder von Leben, Körper oder Gesundheit; dies gilt auch für etwaige deliktische Ansprüche. Das Merkblatt unterliegt dem Urheberrecht unserer Partnerschaft.“

Dem Merkblatt : „Informierte Erklärungen zu Organentnahme und Patientenverfügung“ ist vorangestellt: „Dieses kostenfreie Merkblatt soll der allgemeinen, unverbindlichen Orientierung über einige Fragen im Zusammenhang mit der Abgabe informierter Erklärungen zur Organentnahme in einer vom Verfasser so genannten Basis-Patientenverfügung unterrichten. Da das Gesetz für eine Patientenverfügung in § 1901a Abs. 3 BGB keine „Reichweitenbegrenzung“ bestimmt hat, kann eine solche auch für andere Fälle erklärt werden. Das Merkblatt ist als Meinungsäußerung des Verfassers mit Stand vom 31.03.2016 sorgfältig erarbeitet. Es kann und soll allenfalls zu eigenverantwortlicher Auseinandersetzung mit der Problematik anregen, nicht aber als Entwurf dienen oder rechtlichen und ärztlichen Rat ersetzen. Durch seine Aushändigung und Entgegennahme allein wird ein Anwaltsauftrag nicht begründet oder bestätigt!

Äußerst vorsorglich schließen wir im Zusammenhang mit Text und Zurverfügungstellung dieses Merkblatts jegliche Haftung für etwaige leicht fahrlässige Pflichtverletzungen durch uns oder unsere Erfüllungsgehilfen aus; nach gesetzlicher Vorschrift unberührt ist eine Haftung für etwaige pflichtwidrige Verletzung wesentlicher (Kardinal-) Pflichten oder von Leben, Körper oder Gesundheit; dies gilt auch für etwaige deliktische Ansprüche. Das Merkblatt unterliegt dem Urheberrecht unserer Partnerschaft.“

Soweit in dieser Webseite oder in unseren hierüber erreichbaren Schriften allgemein personenbezogen die männliche Form gewählt, z.B. von „dem Auftraggeber“ gesprochen ist, geschieht dies ausschließlich zur sprachlichen Vereinfachung; gemeint ist damit zugleich jedes andere Geschlecht.

Inhaltlich Verantwortliche
gemäß § 55 Absatz 2 RStV sind:

für unsere Merkblätter:
Rechtsanwalt Uwe Friedrich, Notar a.D.,
für unsere Webseite im Übrigen:
Rechtsanwalt Dr. jur. Ingo Friedrich,
beide: Südring 29, 64832 Babenhausen

Fotorechte:
hardwork©Franz Pfluegl - Fotolia.com, 2men2women©Marcin Balcerzak - Fotolia.com, ©Benjamin Haas - Fotolia.com, ©arahan - Fotolia.com, ©markus dehlzeit - Fotolia.com, © pressmaster - Fotolia.com, © Robert Kneschke - Fotolia.com und eigenes Archiv, © DOC RABE Media - Fotolia.com,
© Alexander Raths - Fotolia.com

------------------------------------------------------------

Konzeption und Webdesign:
Werbeagentur MultiMedia-Bachor
Gerhard Bachor
64850 Schaafheim
Tel.: 06073 731085
Fax: 06073 731084
E-Mail:
info@multimedia-bachor.de
Web: www.multimedia-bachor.de

           

> weiter zur Datenschutzerklärung